loading

    Öffnungszeiten:

    Kontakt:

    Mag. Daphne M. Gerzabek
    (Museumsleitung)
    Mobil:  +43 664 974 11 10
    heimatmuseumdeutschgriffen@gmail.com

                       

  

Tagung: Kulturtourismus im ländlichen Raum

am Donnerstag, dem 1. September 2022 von 9:00 bis 17:00 Uhr (ab 8:30 Registrierung) im Kultursaal der Gemeinde Deutsch-Griffen

Referenten aus den Bereichen Kulturwirtschaft, Tourismus, Verwaltung, Politik, Forst- und Landwirtschaft sprechen aus ihren Fachgebieten zum Thema.

Eingeladen sind Touristiker, Tourismus-und Kulturreferenten, Vertreter der Gastronomie, Beherbergungsbetriebe, kultureller Einrichtungen, Tourist Guides und alle Interessierten.

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich.

Presseinformation & Pressefoto

Die Sonderausstellung en minature:

In der zweiten Sonderausstellung dieser Saison widmen wir uns dem Medium Post- und Ansichtskarte und der Bewerbung kultureller Besonderheiten des Landes:

Kulturtourismus im ländlichen Raum

Seit dem Aufkommen des Fremdenverkehrs, wie es früher hieß, ist Kärnten für ein städtisches Publikum ein sehr beliebtes Reiseziel. Die bequeme Anreise erfolgte bereits mit dem Ausbau des Eisenbahnnetzes ab den 1860er Jahren aus den Großstädten der Donaumonarchie an die azurblauen Badeseen Kärntens. Erste Höhepunkte des Tourismus getragen vor allem durch sportliche Angebote waren die Jahre um die Jahrhundertwende, bevor sich aus den beiden Weltkriege tägliche Not und weitschichtige Problemfelder ergaben.

Ab den 1970er Jahren kam der Massentourismus mit einhergehend von einer neuen Freizeitkultur auf. Dieses gesellschaftliche Phänomen wurde vom Gebrauch der Ansichtskarte begleitet. Millionen von Urlaubsgrüßen wurden weltweit verschickt, auch aus und nach Deutsch-Griffen.

Wie sich einzelne Städte, Gemeinden und Dörfer auf diesen Karten selbst präsentierten, wird in der Sonderausstellung nachgegangen. Wird die Kulturlandschaft, Kulturschätze, lokale Besonderheiten wie Trachten, Bräuche und dergleichen beworben oder sind es amüsante Kuriositäten, mit denen aufmerksam gemacht wird?

Haben Sie Ansichtskarten, die ähnliche Motive aufweisen?

Schicken Sie uns Ihre Karten und lassen Sie uns den Vergleich anstellen!

Die Dauerausstellung:

Im HeimatMuseum DeutschGriffen sind Realien sowie Belege des alltäglichen Lebens von einst aus den Bereichen der Forst-, Land- und Hauswirtschaft zu sehen. Dem Leben mit, in und von der Natur steht im Jahreskreis die christliche Kultur gegenüber. Im HeimatMuseum DeutschGriffen werden zudem Themen der Zeitgeschichte sowie biodiversen Lebens behandelt. Über das Vermittlungsangebot werden dienstags Vormittag vorrangig für Schulen pädagogische Waldlehrgänge sowie sonntags Führungen durch die Sammlung angeboten.